Du kennst das: Du bist immer sehr beschäftigt. Die Zeit ist knapp. Beziehungsweise: Wo ist sie? Du weißt, dass Du regelmäßig Beiträge im Netz veröffentlichen musst, um in Social Media erfolgreich zu sein. Aber wer hat schon Zeit dafür? Sicherlich nicht Du! Oder gibt es einen anderen Weg? Ja, mit dem 5-Minuten-Post!

Genau, Du ahnst, was sich dahinter versteckt. Es gibt diesen einen anderen Weg. Ich nenne ihn den 5-Minuten-Post. In nur fünf Minuten kannst Du einen wirksamen Post erstellen. Ich weiß das. Aus eigener Erfahrung. Und die habe ich erst seit letzter Woche. Wirklich. Und ich tummele mich schon seit ein paar Jahren in Social Media. Genau genommen seit 1996. Kennst Du noch Stayfriends?

Aber ich schweife ab. Zurück zum 5-Minuten-Post.

Der 5-Minuten-Post ist

  • leicht.
  • kurz und knackig.
  • wichtig für Deinen Auftritt in Social Media.

Er katapultiert Dich nach vorne. Mit ihm wirst Du in Deinen sozialen Netzwerken wahrgenommen werden. Ganz gleich, ob das für Dich Facebook, Instagram, LinkedIn oder Xing ist. Egal, ob auf einem Personenprofil oder Unternehmensprofil (Business-Seite, Fanpage o.ä.). Toll!

Das Coole: Er muss nicht perfekt sein. Im Gegenteil, es ist sogar besser, wenn er nicht perfekt ist. Hochglanz war damals in einem Land vor unserer Zeit etwas für die Kataloge und Produkte mit diesem Prädikat erscheinen heutzutage eher nicht sonderlich charmant.

Heutzutage wird viel über den “idealen” Beitrag in den sozialen Medien gesprochen. Du weißt schon, der perfekt ausgearbeitete, wohlrecherchierte und strategisch durchdachte Beitrag. All das ist zwar sehr wichtig, aber manchmal hast Du einfach keine Zeit dafür. Hier kommt der 5-Minuten-Post ins Spiel.

Eine Kurzanleitung für maximal 300 Sekunden.

Warte also nicht länger und beginne noch heute mit Deiner kleinen Serie. Maximal fünf Minuten. Sage Deinem Smartphone als Sprachbefehl: “Stell den Timer auf fünf Minuten!” Los geht’s.

  1. Nicht groß nachdenken.
  2. Nimm einen Alltagsgegenstand aus Deinem Büro-Umfeld.
  3. Schieß ein Foto, achte auf einen für Dich halbwegs schönen Hintergrund.
  4. Gehe ins soziale Netzwerk Deiner Wahl.
  5. Schreibe einen Post, und zwar:

Stelle Bezug zum Daily Business her!

So zeigst Du,

  • Wer Du bist.
  • Wie Du tickst.
  • Was Du machst.
  • Welche Worte Du benutzt.
  • Womit Du Dich gerade beschäftigst.

Und das in nur fünf Minuten. Ist sozusagen auch immer ein kleiner → Elevator Pitch.

Wofür sorgt Dein 5-Minuten-Post? Was macht er mit Dir? Saat austragen und Ernte einfahren in einem:

Der 5-Minuten-Post in Social Media ist fröhlich und weich wie eine kumulus Wolke am blauen Himmel (Photocredit: sserg via depositphotos)Schnelles Umsetzen bedeutet: Du hast direkt einen sichtbaren Output.

Über den eigenen Schatten zu springen beweist (erst einmal nur Dir!) jede Menge Mut. Ein tolles Gefühl, versprochen…

Auszuprobieren, ohne vermeintliche Intention, macht neugierig. Auf mehr. Auf Dich!

Der Blick hinter die Kulissen offenbart Persönlichkeit und wirkt vertrauensfördernd. Du kennst die ungeschminkte Wahrheit – und die anderen dann auch. Da ist nichts Verwerfliches dran. Im Gegenteil: Du wirst nahbar.

Stell’ Dir vor… Du machst das jetzt öfter.

Durch einen 5-Minuten-Post erreichst Du kontinuierliche Sichtbarkeit. Dau-er-haft. Weil es Dir in Fleisch und Blut übergeht. Routine ist in Social Media das A&O. Ich kenne das – und praktiziere das mit meinem Evergreen Content seit Jahren. Gestartet bin ich damit im Februar 2015. → Kurze, knackige Social Media Tipps.

Stell’ Dir also vor, ab sofort kannst Du ganz leicht Dein Thema und Deine Expertise platzieren. Dazu gehört nicht nur Fachliches, sondern auch ganz viel Kompetenz. Ich habe es sonst nicht so mit Versprechungen… Mit dieser Art von Beitrag

  • bist Du sofort uptodate.
  • genießt Du Sichtbarkeit pur.
  • wirst Du kreativer und unverwechselbarer.
  • gestaltest Du schnell und effizient Social Media Timeline.
  • bist Du immer einen Schritt voraus.

Soziale Medien sind einer der wichtigsten Aspekte im Online-Marketing-Mix. Viele Unternehmer:innen und Solopreneur:innen finden es jedoch schwierig, Beiträge zu erstellen, die sowohl effektiv als auch interessant sind. Vielleicht findest Du Dich in einem der oberen Punkte wieder.

#readysteadygo – eine Webinar-Aufzeichnung zum 5-Minuten-Post

Für mich muss es einfach leicht und flauschig sein. So wie fröhliche kumulus Wolken am Himmel, die vorüber ziehen. Fröhlich, strategisch, unterhaltsam und effektiv – das war auch das Motto vom Sofort-Umsetzungs-Online-Kreativ-Planungs-Webinar “Ready, steady, go: Where Spontaneität meets Evergreen”. Schau Dir die Aufzeichnung an:

…und dann komm in unsere → Sofort-Umsetzungs-Online-Kreativ-Planungs-Werkstatt ab Rosenmontag, den 28. Februar 2022.

Wir, das heißt, Motivationstrainerin Birgit Rathay und ich als Social Media Stratege sind ein eingespieltes Team, werfen Dir und uns die Bälle zu. Am Ende der 5-Wochen-Werkstatt bist Du routiniert mit abwechslungsreichen Posts in Social Media, die auf Deine Persönlichkeit und Deine Expertise einzahlen. Wir freuen uns auf Dich!

In diesem Sinne: herzliche Grüße aus dem Bergischen Land,
Dein Social Media Stratege Christoph Ziegler
«Online-Business lieben lernen.»

(Photocredit: sserg via depositphotos)

About the Author

J. Christoph Ziegler ist Social Media Stratege und der Kopf bei kumulus ® – besonnen, auf Augenhöhe und immer wohlwollend kritisch. Sein Credo? Offline-Business online beleben! Hier im kumulus-Blog liefert er Impulse zum Start in Social Media und gibt zwischendurch kurze und knackige Tipps für soziale Netzwerke und eine gelungene Kommunikation.

Want More Great Content?

Check Out These Articles